Feiertage (Mallorca Inselmitte) - Feiertage und Festlichkeiten auf Mallorca

Die Spanier, und gerade die Mallorquiner, feiern unwahrscheinlich gerne. Und das tun sie oft. Auf Mallorca finden das gesamte Jahr über jeden Monat verschiedene Feiertage mit dazugehörigen Festen statt. Somit muss man immer gut informiert sein, denn sonst kann es durchaus passieren, dass man einen Feiertag verpasst an dem man gerne dabei gewesen wäre. Damit Ihnen dies nicht passiert und Sie wissen welche Feste während Ihres Mallorcaurlaubs anstehen finden Sie hier eine Liste mit den wichtigsten Feiertagen auf Mallorca.

Januar
Año Nuevo: Am 1. Januar wird das Neujahrsfest gefeiert.
Reyes Magos:
Am 5. Januar landen die Heiligen Drei Könige mit einem Schiff in Palma um am Abend eine Prozession auf Pferd oder Esel durch die Altstadt zu feiern.
Am 6. Januar ist der Dreikönigstag an dem die weihnachtliche Bescherung stattfindet.
Sant Antoni: Am 16. und 17. Januar findet das Patronatsfest des heiligen Sant Antonius statt. Dieser ist Schutzpatron der Tiere und somit werden zu seinem Ehren Haustiere gesegnet. Es werden aber auch Scheiterhaufen und Lagerfeuer angezündet. Manche verkleiden sich als Teufel und ziehen durch die Straßen, so dass Sant Antoni am Ende die bösen Mächte besiegen kann. In Sa Pobla wird besonders groß gefeiert.
Der 19. Januar gilt dem Heiligen Sebastian, dem Schutzheiligen von Palma. Am Abend des 19. Januars wird zu seinen Ehren mit Live-Musik gefeiert und am 20. Januar findet abends in Palma am Hafen zur Erinnerung an Sant Sebastià ein großes Feuerwerk statt. Das Patronatsfest des Schutzheiligen zieht sich jedoch über eine ganze Woche bis zum 21. Januar.

Februar
Im Februar wird vor allem der Karneval Inselweit gefeiert. In Palma finden die bekannten Karnevalsumzüge „Sa Rua“ und „Sa Rueta“ statt, die gerade den Kindern große Freude bereiten da auch viele Kinderprogramme organisiert werden. Aber auch andere, kleinere Orte organisieren eigene regionale Karnevalsumzüge.
Ende Februar/Anfang März gibt es dann in Marratxi eine Töpfermesse. Keramik aus roter Tonerde ist sehr Inseltypisch und ihre Herstellung hat eine lange Tradition.

März
01. März: Dia de les Illes Balears: Dies ist der regionale Feiertag der Balearen.
Am 19. März ist Tag des San José.

April
Am 2. April findet Inselweit das beliebte Fest des Heiligen Franziskus statt.
Mitte April wird das Weltfolklorefest in Palma mit internationalen Tänzen und Musik gefeiert.
Ostern besteht aus dem „Jueves Santo“ (Gründonnerstag), dem „Viernes Santo“ (Karfreitag), dem „Domingo de Pascua“ (Ostersonntag) und aus „Lunes de Pascua“ (Ostermontag).
Gründonnerstag: Abends findet in Palma der große Umzug der 30-Kapuzen Bruderschaft statt.
Karfreitag wird die Kreuzabnahme gefeiert; eine Prozession die sich vom Kalvarienberg bis nach Palma zieht.
Am Ostersonntag gibt es erst eine Messe in Llucmajor, danach beginnt die Führung zur Jesusfigur von der Kirche zur Begegnung (Encuentro).
Osterdienstag wird mit den Wallfahrten zelebriert - Tag der Romerías.
An dem Sonntag nach Ostern gibt es ein tolles Fest auf dem Bellverschloss das sich auch für Kinder wunderbar eignet.
Volta a Mallorca: Ende April kann man an der großen Motorrad-Inselrundfahrt teilnehmen.

Mai
Am 01. Mai wird Inselweit der Tag der Arbeit "arbeitsfrei" genossen. (Dia del Trabajo)
Am 2. Montag im Mai wird in Puerto de Soller der Überfall der türkischen Piraten in 1561 nachgestellt, ein Angriff den die tapferen Frauen der Stadt abwehrten und der gerne erinnert und gefeiert wird. Fest zu Ehren der „ses valentes dones“

Juni
Anfang Juni gibt es in Cala d’Or ein internationales Jazz-Festival mit verschiedenen Bühnen.
Corpus Christi: Das Adlerfest (Fronleichnam) findet am 13. Juni statt und die Prozession wird von zwei Mädchen in schönen, teuren Adlerkostümen angeführt.
23./24.06.: Fiesta Sant Juan -dies ist ein inselweites Patronatsfest des Heiligen Johannes und auch das Fest zur Sommersonnenwende. Überall werden Feuer entfacht um die bösen Mächte zu vertreiben und den Göttern für die Ernte zu danken.
am 29. Juni finden in den Häfen von Palma, Alcudia, Andratx, Puerto Soller und Cala Ratjada Schiffsprozessionen statt in Ehren des Heiligen Sankt-Petrus (Fiesta San Pedro)

Juli
Am 15. Und 16. Juli finden in verschiedenen Häfen Mallorcas Schiffs-Paraden in Ehren der Schutzheiligen "Carmen" der Seefahrer statt. Fischerboote werden dabei gesegnet.
Festa de Sant Jaume: die Feier zu Ehren des Heiligen Jakobi findet am 25. Juli statt.
Heilige Ana: Am 26. Juli in wir diese in Algaida, Randa und Moscari gefeiert.
Passejada dies Bou i Carro Triunfal: Ein Feiertag am 27. Juli in Valldemossa.
Cavalcada de la Beateta: Am 28. Juli findet in Valldemossa ein Umzug statt, in Ehren von Mallorcas Schutzheiliger Santa Catalina.
Ende Juli gibt es mehrere Musikfestivals und Konzerte in beliebten Urlaubsorten (z.B. in Palma, Valldemossa, Deia oderPollenca). Dazu gehört auch das internationale Folklorefest in Soller mit circa 200 Sängern und Tänzern oder das Chopin-Festival in Valldemossa.
Moreneta: Am letzten Wochenende im Juli gibt es eine nächtliche Wallfahrt von Palma zum Kloster von Lluc wo sich das Gnadenbild der Moreneta, der schwarzen Madonna, befindet.

August
La Patrona/Moros i Cristians: Am 02. August feiert Pollenca ein Fest zu Ehren des Schutzheiligen von Pollenca das durch eine Inszenierung der 1550 Schlacht zwischen den Mallorquinern und Sarazenen getan wird. Außerdem findet in der Nacht von dem 02. auf den 03. August die „Marxa des Güell a Lluc a peu“ statt; eine 48 km Wanderung von Palma zum Kloster von Lluc an der circa 20000 Leute teilnehmen.
Copa del Rey: In der ersten Augustwoche findet eine große Segelregatta in Palmas Hafen statt. Diese ist ein Muss für viele Segler und passiert meist in dem Beisein von König Juan Carlos der zu dieser Zeit gerne Urlaub auf Mallorca macht.
Assumpció - Maria Himmelfahrt: Dies ist ein großer Feiertag am 15. August der nicht nur auf den Balearen sondern auch in ganz Spanien und auf den Kanaren gefeiert wird.
Fiesta de Sant Bartomeu: Am 23. und 24. August wird der Schutzheilige Sant Bartomeu mit historisch mallorquinischen Tänzen gefeiert. Am 24. August findet während dieser Festlichkeiten außerdem ein Pferderennen in Artá und Capdepera statt.
Augusti: am 28. August wird der Heilige Augusti mir Pferdereiten, Shows und Tanz gefeiert.

September
Processio de la Beata: Am ersten Sonntag im September findet in verschiedenen Gemeinden eine Prozession mit Trachtenverkleideten Menschen zu Ehren von Santa Catalina statt.
Señora de Banyalbufar: ein Patronatsfest am 08. September in Ehren zur Geburt unserer Señora de Banyalbufar.
Les festes del rei en jaume: Dies ist ein Fest um das Ende der jahrhundertlangen Herrschaft der Araber über Mallorca zu gedenken, dem der König Jaume I von Aragón im Jahr 1229 ein Ende setzte. Im Südwesten der Insel wird dieses historische Ereignis mit kulturellen Veranstaltungen gefeiert.
Festa des Vermar: In der letzten Septemberwoche findet in Binissalem das größte Weinfest der Insel statt. Die Ortschaft war das erste Qualitätsweingebiet Mallorcas. Zum Wein gibt es während des Festes auch inseltypische Leckerbissen und außerdem sorgen Konzerte, ein Umzug mit geschmückten Wagen, die Traubentret-Wettbewerbe und die Traubenschlacht für Unterhaltung.
Festa del Melo: Am letzten Sonntag im September wird das Ende der Wassermelonenernte in Vilafranca de Bonany mit einem Melonenfest gefeiert.

Oktober
Dia de la Hispanidad: Am 12. Oktober wird der ‚Tag der Spanischen Welt‘ in Spanien, Argentinien und anderen spanisch sprechenden lateinamerikanischen Ländern als Nationalfeiertag zelebriert. An diesem Tag wird die Entdeckung Amerikas durch Kolumbus gefeiert, womit sich auch die spanische Sprache und Kultur verbreitete.
Desweiteren ist Oktober ein Monat der Feste verschiedenster Leckereien. So findet am dritten Oktobersonntag das Blutwurstfest (Butifarro) in Sant Joan und am 7. Oktober die Fira Dolca mit vielen Süßigkeiten in Esporles statt. Vom 1. Bis zum 15. Oktober kann man bei der Mostra de Cuina de la Llampuga die Goldmakrele genießen, am 18. Oktober wird in Campos die Wurst gefeiert (Fira de Sobrassada) und es gibt am 21. Oktober sogar eine Paprikamesse (Fira de Pebre Bord) in Felanitx.
Mallorca-Marathon: Dieser findet am 16. Oktober in Palma statt, auch mit einem Halb-Marathon, dem Kid’s Run oder Nordic Walking kann daran teilgenommen werden.
Festa de Virgin: auch dieses Fest findet in Palma statt und zwar in der Nacht vom 20. auf den 21. Oktober. Dieses Fest ist eine Art mallorquinischer Valentinstag an dem gesungen, getanzt und viel Kuchen verspeist wird.

November
Tots Sants: Am 01. November ist der Tag der Allerheiligen, nationaler Feiertag.
Kürbismesse: Diese findet am 10. November in Muro statt.
Dijous Bo: Am dritten Donnerstag im November ist der ‚Gute Donnerstag‘ an dem die größte landwirtschaftliche Veranstaltung stattfindet. Es gibt eine große Messe, die meist mit einem traditionellen Bauernmarkt besetzt ist der landwirtschaftliche Geräte, Tiere oder inseltypische Leckereien ausstellt.
Fira de s’Oliva: Am 18. November gibt es tatsächlich ein Fest zur Ehren der Olive in verschiedenen Gemeinden.
Junipero Serra: Dies ist ein Franziskanischer Mönch dessen Geburtstag am 24. November in der gesamten Region gefeiert wird.

Dezember
Tag der Verfassung: Dieser ist am 06. Dezember.
Maria Empfängnis: Dies findet am 08. Dezember statt.
Noche Buena: Heilig Abend wird auch in Spanien am 24. Dezember zelebriert. Es gibt Krippenspiele und eine Mitternachtsmesse.
Navidad: Weihnachten ist auch hier am 25. und 16. Dezember. Das Fest wird im Kreise der Familie verbracht und es gibt den traditionellen Kranzkuchen. In diesem werden eine Münze, eine Figur und eine Bohne versteckt. Findet man eines dieser Dinge in seinem Stück Kuchen, so darf man sich eine Krone aufsetzten. Außerdem gibt es über im Dezember einen schönen Weihnachtsmarkt auf der Plaza Mayor.
Santos Inocentes: Dieser Tag ähnelt dem 1. April in Deutschland und findet auf Mallorca am 28. Dezember statt.
Noche Vieja: Silvester wird auch auf Mallorca am 31. Dezember gefeiert. Kurz vor Mitternacht ertönen 12 Glockenschläge. Zu jeden Glockenschlag soll eine Weintraube gegessen werden und wer es schafft sie alle in der Zeit zu essen, dem soll im nächsten Jahr viel Glück widerfahren. Danach gibt es ein Feuerwerk und an diesem Tag wird auch die (Wieder)Eroberung Palmas im Jahr 1229 gedenkt.

Unsere Tipps für Mallorca (alle Regionen)



Unsere Tipps für Mallorca Inselmitte

Schnellsuche

Finden Sie schnell und einfach Ihre Urlaubsunterkunft auf Mallorca oder Formentera:


› Detailsuche