IMG_7712

We 💙 Formentera – Paradies im Mittelmeer

Die Insel Formentera ist für viele das Urlaubsparadies im Mittelmeer, denn kaum eine andere Insel bietet so viele schöne und magische Orte auf knapp 20 Kilometern Länge und 83 km². Nicht umsonst ist Formentera auch als „our Carribean island in Europe“ bekannt. Die Baleareninsel zeichnet sich durch das kristallklare und türkisblaue Meereswasser, die feinen Sandstrände und die roten Felsen aus.

Wer demnächst die wunderschöne Insel bereisen und seinen Finca-Urlaub dort verbringen möchte, sollte für tolle Strand-, Essens- oder Aktivitäten-Tipps unbedingt weiterlesen.

Anreise 🚢

Die Insel Formentera erreicht man nur über den Seeweg. Von der nahgelegenen Insel Ibiza dauert die Bootsüberfahrt ca. 30 Minuten und nach Ibiza gibt es sehr gute Flugverbindungen von allen europäischen Städten. Auch können Sie von verschiedenen Häfes des Festlandes nach Ibiza reisen, wie z.B. von Denia, Valencia und Barcelona.

IMG_7714

Beach-Tipps 🌊

Norden 

Im Norden der Insel liegt der Naturpark Ses Salines mit seinen wunderschönen Stränden, dem weißen Sand und seichtem, türkisblauem Wasser. Der Strand von Ses Illetas erstreckt sich auf einer Seite der Landspitze und auf der anderen Seit ist der Strand Playa de Lllevant zu finden. Ein beliebter Treffpunkt am Llevant-Strand ist die Tanga-Beachbar.

Zwischen diesen beiden Stränden liegen die Salz-Salinen und ein kleiner Wald mit hundertjährigem Baumbestand.

Ses Illetas ist in drei Buchten unterteilt und drei kleine Inseln sind der Küste vorgelagert: Isla de Tramuntana, Isla des Pouet und Isla Rodonda. An diesem Strand ist der Sonnenuntergang mit der Insel Es Vedrá im Hintergrund ein magisches Schauspiel.

Westen 

Der Westen besteht hauptsächlich aus Steilküste. Hier befindet sich einzig die traumhafte Bucht Cala Soana, auf dem Weg zum Cap de Barbaria.

Süden

An der Südküste befinden sich die Strände Mitjorn und Arenal.Der Strand Playa de Mitjorn ist ca. 8km lang und kaum bebaut. Er ist der am wenigsten überlaufene Strand der Insel jedoch mit sehr hoher Strand-Bar-Dichte und erstreckt sich von Es Mal Pasbis zur Bucht Es Calo des Morts – eine außergewöhnliche Bucht umrundet von Felsen und Sandsteingebilden und kristallklarem Wasser. Der „Place to be“ ist am Mitjorn Stand die älteste Strandbude Formenteras der Piratabus. Die Strandbude soll schon in den 70er Jahren der Treffpunkt auf Formentera gewesen sein.

IMG_7719

Food 🍴

Bekannte Restaurants im Norden der Insel sind z.B. das Restaurant „Juan y Andrea wo bereits der spanische König gespeist hat oder Es Moli de Sal“.

Im westlichen Teil der Insel ist ein Besuch im Strand-Restaurant „Sol“ empfehlenswert – unbedingt reservieren und dort fangfrischen Fisch genießen.

Im Osten ist vor allem ein Besuch im Restaurant „Conchita i Xicuzu empfehlen. Auf den Tisch kommt, was am Tag gefischt wird. Das familiär geführte Restaurant mit Terrasse ist wirklich toll!

Weitere Tipps:

IMG_7726

IMG_7723

Aktivitäten & Sonstiges 🏄🏽

Am Ende der Landzunge befindet sich die kleine Insel Espalmador – diese ist bei Seglern und Yachtbesitzern sehr beliebt denn sie bietet wunderschöne kleine Buchten zum Ankern. Je nach Gezeiten ist die Insel sogar zu Fuß erreichbar da das Meer zwischen der Landzunge und der Insel ziemlich flach ist. Die Strömungen sollte man jedoch nicht unterschätzen und vielleicht lieber einen bequemen Ausflug per Boot auf die 2.7km lange Insel buchen. Diese werden ab dem Hafen La Savina angeboten.

Espalmador wird besonders gerne auch wegen der Schlammlagune besucht, die sich in der Mitte der Insel befindet. Der rötliche, tonhaltige Schlamm mit seinen Meersalzen ist besonders beliebt für eine Schlammkur.

Bemerkenswert sind die auch die zwei Lagunen mit Öffnungen zum Meer: westlich von der Hafenstadt La Savina befindet sich der „Stany del Peix“ und zwischen La Savina und Es Pujols der „Estany Pudent“ – auch der stinkende See genannt.

Von dem Hafenort La Savina gelangt man zu dem touristischsten Ort der Insel – Es Pujols. Es Pujols ist vor allen Dingen am Abend sehr beliebt bei Nachtschwärmern wegen der vielen Bars, Restaurants und Nachtclubs. Der Ort bietet aber auch eine sehr schöne Strandpromenade mit Hippie-Abendmarkt und einem schönem Strand.

Nach der Durchfahrt des Ortes San Francisco führt eine Straße direkt auf den Leuchtturm des Cap de Barbaria zu. Bei einem Besuch des Caps sollte auf keinen Fall versäumt werden, die Höhle neben dem Leuchtturm zu besuchen. Über ein kleines Loch und eine Leiter gelingt der Abstiegt in die Höhle, an dessen Ende eine spektakulärer Aussicht auf das Mittelmeer geboten wird.

Besuchen sollte man auch den Ort Es Calo de San Augustin – ein kleines, beschauliches Fischerdorf, mit ein paar Restaurants und wunderschönem Blick auf das Mittelmeer. Der Ort befindet sich am Fuße der Hochebene La Mola und gilt auch als idealer Ausgangspunkt für Wanderungen.

Der Osten besteht aus einer Felsküste und der Hochfläche von „La Mola“. Diese ist nur über eine Serpentinenstraße zu erreichen und liegt 192m über NN. Hier befindet sich die Ortschaft El Pilar de la Mola, besonders bekannt durch seinen sonntäglichen Hippie-Markt. Ganz im Osten befindet sich dann das Cap „Punta de sa Ruda“ mit seinem Leuchtturm und einem spektakulären Weitblick über das Meer, besonders bei Sonnenuntergang oder Vollmond ein beliebter Treffpunkt.

IMG_7710

Fiestas 💃🏽

Besonders beliebt sind neben den Volksfesten und Veranstaltungen auf Formentera die Flower-Power-Partys. Jedes Jahr finden drei große Hippie-Feste statt die nicht nur von Einheimischen sondern auch von Touristen sehr gut besucht sind. Hippie-Verkleidung ist erwünscht und die Assessoirs können vorab in vielen Geschäften erworben werden. Und dann tanzt Jung und Alt ausgelassen bei Live- und DJ-Musik bis in den Morgen…

Im Juni findet das Fest auf La Mola statt und immer im Juli in San Francisco und Es Pujols.

Was sonst auf der Insel so los ist und in welchen Monaten, was gefeiert wird. findet ihr hier ➡️ Formenteranatural 

IMG_7720

¡Bon viaje! 💙

Euer easyFinca-Team ☀️

IMG_7715

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *