Hobbyköche aufgepasst – Themen-Kochkurse auf Mallorca

Heute begeistert es immer mehr Menschen selbst zu kochen und warum nicht im Urlaub auch einmal unter Anleitung selbst ausprobieren wie man Tapas, Paella und Co zubereitet und dann die daheim gebliebenen mit einer spanischen Spezialität überraschen. Es gibt verschiedene Locations in Palma de Mallorca, die Kochkurse für Gruppen anbieten, wie  z.B. Marc Fosh in der “ Tasca de Blanquerna“ oder  Gerhard Schwaiger im „Restaurant Tristan“. Hobbyköche aufgepasst – Themen-Kochkurse auf Mallorca weiterlesen

Wettervergleich Mallorca – Wipperfürth

Da haben „wir“ auf Mallorca 20 Grad, blauen Himmel und Sonnenschein und ich sitze hier bei Minusgraden in einer weissen Schneelandschaft und darf täglich Schnee schaufeln…

Außerdem komme ich mir gerade wie ein Michelin-Frauchen vor und bei der Vorstellung, dass auf Mallorca noch „manga corta“ (T-Shirt) getragen wird, Wettervergleich Mallorca – Wipperfürth weiterlesen

Golfen auf Mallorca schon für weniger als 50,00 € im Monat

Neue Angebote auf der Insel ermöglichen neuerdings auch dem Durchschnittsverdiener sich den Luxus zu leisten. Ab 2011 bieten zahlreiche Golfclubs vergünstigte Jahres-Flatrates  z.B. der „Marriot Golfclub Son Antem“ in Llucmajor für 137,50 € im Monat , mit uneingeschränkter Nutzung der beiden Golfplätze, Zutritt zum Fitness- und Spa-Center, Benutzung der Tennis-Courts und zahlreiche Vergünstigungen. Noch günstiger ist eine Jahresmitgliedschaft für den 9-Loch-Golfplatz „Son Quint“ bei Palma. Ab Januar 2011 für nur 41,66 € im Monat –  Jahresbeitrag 500,00 €. Auch gibt es oftmals Vergünstigungen für Paare, z.B.  im Nordosten Mallorcas „Pula Golf bei Son Servera“. Dort zahlen Paare insgesamt nur 2.000 € im Jahr, pro Person im Monat sind das  83,33 €, auch Halbjahresverträge werden dort angeboten.

Frühstücken auf Mallorca

Auch wenn wir uns gerne integrieren, Frühstücksrituale wie wir sie aus Deutschland kennen, gibt es auf der Insel wenige. Herrlich,  sich mal wieder zu einem ausgiebigen Frühstück mit Freunden zu treffen oder einfach nur währendessen die Zeitung zu lesen.  Wer an Frühstück zu jeder Tageszeit und zu fairen Preisen gewöhnt ist,  kann dies jetzt der Bar „Can Miquel“ in Porreres, gegenüber der Kirche,  finden. Dort gibt es tolle Frühstückkomplettangebote von 3,20 €- 6,50 €R.  Aber auch Einheimische werden zufrieden gestellt: mit Tapasangeboten, „pa amb oli“ und „frito mallorquin“.  www.barcanmiquel.com

Pilzsuche auf Mallorca

Wer gerne in Deutschland auf Pilzsuche geht, kann auch auf Mallorca fündig werden.In den „regenreicheren“ Monaten im Spätherbst und die ersten Wintermonate sind die Hauptsaison für Pilze auf Mallorca.  In der wunderschönen Landschaft des Tramuntana Gebirges finden wir Pilze, die es auch in Deutschland gibt. Bloß zu einer anderen Zeit und oft viel größer. Es gibt  Butterpilze, Steinpilze, Pfifferlinge, Hallimasche, Kuhröhrlinge, Waldchampingons, Austernseitlinge,  uvm. und natürlich den Edelreizker “ Esclatasang“ – die begehrteste Pilzsorte auf Mallorca. Er kommt nicht allzu häufig vor und ist eine Delikatesse. Man sollte jedoch zunächst einen Pilzkurs – welcher auch in Deutscher Sprache angeboten wird – besuchen oder die gefunden Pilze von einem Einheimischen vor Verzehr begutachten lassen. Zur Zeit der Pilzkurse z.B.  im November ist touristisch gesehen schon Nebensaison. Daher gibt es überall auf Mallorca reichlich freie Ferienhäuser oder Ferienwohnungen zu günstigen Preisen. Abschliessend sollte man noch die „Feria de Esclatasang“ in Mancor de la Vall erwähnen, die Herbstmesse zum Pilz, mit traditionellen Gerichten rund um den Pilz, landwirtschaftlichen Produkten, Kusthandwerk u.v.m. – immer am letzten Sonntag im November!

Siphons und Brausen – alte Getränketradition auf Mallorca

Alle die den Vintage-Look, Flower-Power, Blümchentapeten, 70er Jahre, Ahoi-Brause etc. lieben sollten sich die „Sifonería“ in Palmas Altstadt in Ihrem Urlaub einmal anschauen.  Dank zweier junger Leute lebt die alte mallorquinische Getränketradition wieder auf. Dazu gehören Siphons, Traditionslimonaden, die „pinya mallorquina“ (eine dunkles, colaähnliches Getränk) Pfandflaschensystem und Weinverkauf direkt vom Fass. Die alten , oftmals von Plastik ummantelten Siphon Flaschen  inkl. das Sodawasser wurde 1826 von einem Benedikterprister Ányons István Jedlik erfunden. Heute ist die Benutzung kaum mehr üblich, jedoch in einigen wenigen Dorfkneipen kann man die Traditions-„Spritzflaschen“ noch finden. Damit wird heute noch der Anis-Schnaps oder auch Wein aufgespritzt und getrunken. Die Nostalgie Drinks findet man in der Calle Santa Clara, 4, Palma de Mallorca. Geöffnet Dienstags bis Freitags 13-21.30 Uhr, interessant auch die ausrangierten Plastikmäntel der Flaschen in neuer Funktion: Als recycelte Lampen in der Galerie „Intersecció Art“ im selben Haus.

 Traditionelle Mallorca Siphon-Flasche  Siphon-Flaschen

Winterblues Mallorca? Nein! – Die besten Tipps für die Reisezeit Herbst/Winter

Mallorca im Herbst ist neben dem Winter eine bisher noch sehr unterschätzte Reisezeit. Dabei ist es, vom Preis her betrachtet, die günstigste Reisezeit im Jahr. Hinzu kommt, dass das Wetter im Herbst zum großen Teil noch traumhaft ist: angenehm warm und optimal für einen entspannten Urlaub auf der schönsten Insel der Welt.

Winterblues Mallorca? Nein! – Die besten Tipps für die Reisezeit Herbst/Winter weiterlesen